Angebot

Reitunterricht nach den Prinzipien der
"Ecole de Légèreté"

Das klare Konzept der EdL gibt den gemeinsamen Weg von Pferd und Reiter auf jedem Niveau vor:
Vom Einfachen (ausbalancierter Sitz des Reiters – Kenntnisse über den Einsatz der Hilfen – Gymnastizierung des Pferdes) ausgehend können nach und nach komplexere Übungen und Lektionen erarbeitet werden (alle Seitengänge in den drei Grundgangarten, Kontergalopp, fliegende Galoppwechsel, Versammlung).
Gerne kommen wir als mobile Reitlehrer zu Ihnen nach Hause oder Sie kommen zu uns für Unterricht (auch Unterricht auf unseren gut ausgebildeten Schulpferden ist möglich).


Boden-/Longenarbeit, Arbeit an der Hand, Freiarbeit

Sie möchten Ihrem Pferd Abwechslung bieten, es gewichtsfrei gymnastizieren, nach einer Trainigspause/ Verletzung wieder auftrainieren, Ihr Jungpferd auf das Reiten vorbereiten. Gerne helfen wir bei der Aus- und Weiterbildung vom Boden. Wir haben viel Erfahrung auch mit schwierigen Pferden.


Mit dem (Jung-)Pferd wird in der Bodenarbeit eine gemeinsame Sprache aufgebaut, welche dann in der Longenarbeit weiter verfeinert wird. Die freie Arbeit ist dann der Prüfstein der Kommunikation, wenn ich das Pferd ohne Einfluss eines Seils lenken, bremsen und beschleunigen kann, weiss ich das die Kommunikation stimmt.

Wir longieren am Kappzaum und ohne Verwendung von Hilfszügeln. Es geht darum das Pferd zu gymnastizieren, seine Balance zu verbessern, Muskulatur und Grundlagenausdauer aufzubauen und das Pferd somit in die Lage zu versetzen, einen Reiter zu tragen, ohne dabei Schaden zu nehmen.

Die Arbeit an der Hand nutzen wir beim Jungpferd, um ihm die Zügelsignale zu erklären und es dadurch auf die gerittene Arbeit vorzubereiten. Im weiteren Verlauf der Ausbildung dient die Arbeit an der Hand der Verfeinerung und Überprüfung von Lektionen (da ich als Mensch neben dem Pferd die Lektionen besser überprüfen und somit korrigieren kann) und ist genial in der Reha, um das Pferd gewichtsfrei zu arbeiten und aufzubauen.



Beritt

Gerne können Sie mit Ihrem Pferd zu uns kommen für Aus- und Weiterbildung, Korrektur oder Reha.
Der Reiter/ Besitzer wird in die gesamte Ausbildung seines Pferdes involviert, so dass er zusammen mit seinem Pferd wachsen und die gemeinsame Sprache erlernen kann.
Zentraler Punkt der Pferdeausbildung ist der absolute Respekt gegenüber dem Pferd mit seinen Bedürfnissen, seiner Individualität, seinem Charakter und seinen Möglichkeiten.
Daher machen wir keine Zeitangaben für die Ausbildung, jedes Pferd ist individuell und verdient es, die Zeit zu bekommen, die es braucht.
Desweiteren lehnen wir jeglicher Art von Hilfszügel (Ausbinder, Schlaufzügel, etc.) sowie eng verschnallte Nasenriemen ab.
Nur eine angst- und stressfreie Ausbildung der Pferde führt zu entspannten, gelassenen und motivierten Partnern.

Parallel zur Ausbildung des Pferdes wird der Reiter / Besitzer durch Longenstunden und gezielten Einzelunterricht in die Lage versetzt, entspannt und in Balance den Bewegungen des Pferdes zu folgen und korrekte Hilfen zu geben.


Praktikum

Gemeinsam mit der Pferdepension Matterand bieten wir Praktikantenstellen an (mind. 6 Monate bis zu einem Jahr, kürzere Praktikas auf Anfrage).
Unsere Praktikanten arbeiten die Hälfte des Tages im Stall mit: misten, füttern, Pferde raus und rein bringen,sonstige Arbeiten rund um die Pferde, die übrige Zeit arbeiten sie mit uns und den Pferden (Bodenarbeit, Freiarbeit, Longenarbeit und Reiten). Sie helfen bei der Arbeit mit den Ausbildungspferden und vor allem arbeiten sie mit unseren eigenen Pferden. Eigenes Pferd kann gerne mitgebracht werden. Kost und Logis werden gestellt, ausserdem erhalten sie ein Taschengeld. Neben der gemeinsamen Arbeit mit unseren Pferden, bekommen die Praktikanten pro Woche 3 Reitstunden entweder auf dem eigenen Pferd oder auf unseren Pferden.
Weitere Informationen gerne auf Anfrage.
Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf gerne per Mail.


Kurse/ Intensivworkshop

Wir bieten ab sechs Teilnehmern Ein- oder Mehrtageskurse bei uns oder bei Ihnen auf der Anlage an.
Extrerne Kurse müssen durch einen der Teilnehmer organisiert werden. Kursthemen sind von den Teilnehmern frei wählbar.
Ausserdem ist es möglich für mehrere Tage mit dem eigenen Pferd zu einem Intesivworkshop zu uns zu kommen. Gastboxen stehen zu Verfügung.


Die  Termine für Wochenendkurse finden Sie unter Aktuelles.